Eröffnung Zeltfestival: Volksfest Spezial

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Bilder

Volksfest Spezial

 

O’zapft is! Mit einem zünftigen Volksfest startete das Zeltfestival Kuppingen/Nufringen im Wiesengrund. Grund genug zu kommen lieferte das Programm des Volksfests, das für jeden etwas zu bieten hatte. Der Musikverein Nufringen eröffnete mit einem Marsch das Programm, bevor das Publikum von den Moderatoren – nicht von Marianne und Michael, dafür von Nadine und Michael – begrüßt wurden. Die Ehre das Bierfass anzustechen hatten Dekan Eberhard Feucht, Zeltkirchenpfarrer Thomas Wingert und Zeltmeister Martin Heubach. Nach nur drei Schlägen floss das Bier und der Musikverein stimmte nach dem „Prosit“ weitere Stücke an. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, es gab halbe Hähnchen, Kässpätzle, Würste und Pommes. Die Bewirtung übernahmen Mitglieder beider Musikvereine. Außerdem gab es zahlreiche weitere Extras in und um das Zelt zu entdecken: Lebkuchenherz-Buttons, ein Nagelpflock, eine Fotobox und ein Glücksrad mit vielen tollen Preisen. Und wie es sich für ein Volksfest gehört, war das Zelt entsprechend geschmückt und erhielt durch blau-weiße Girlanden und riesige Laugenbrezeln an der Decke bayerisches Flair. Dass Bayern mit seinen Dirndln entscheidend zur deutschen Kultur beiträgt, betonte auch Bianca App, die beim Interview Rede und Antwort stand. Bianca App, bekannt durch die Schlagergruppe „Die Schäfer“ präsentierte eigene Lieder und erzählte im Interview etwas über sich, ihre Karriere und ihre Beziehung zu Gott. Gemeinsam mit Sänger Manfred Wohlgenannt präsentierte sie Lieder aus ihrem Repertoire, in denen sie Schlagermusik mit christlichen Texten verknüpft. Außerdem hatte sie Klassiker aus Schlagern und Volkslieder dabei und sorgte so bei den über 500 Besuchern für Volksfeststimmung, bis die auf den Bänken tanzten. Den musikalischen Abschluss des Abends übernahm der Musikverein Kuppingen, der zum Ausklang noch ein buntes Potpourri an volkstümlichen Polkas und modernen Unterhaltungsstücken präsentierte. Außerdem kam noch einmal Bianca App mit auf die Bühne, um „Country Roads“, „Nessaja“ und „Deutschland ist schön“ zu singen.

Begeisterte, ausgelassene Stimmung im Publikum, in dem viele Besucher in Dirndl oder Lederhose gekleidet waren, war an diesem Abend im Zelt zu finden und die Vorfreude auf zwei weitere Wochen mit vielen weiteren Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.