Grußworte

Liebe Besucherinnen und Besucher der Zeltkirche,

ein Festival über 15 Tage, das unsere Gemeinden Nufringen und Kuppingen gemeinsam veranstalten,
eine Vielzahl von Veranstaltungen, bei der sich Vereine und Gruppierungen beider
Gemeinden aktiv einbringen, ein tolles und attraktives Programm – das ist einmalig!
Die Veranstaltungen laden zum Feiern ein, sie möchten Fröhlichkeit, Mut, Freude, Zuversicht und
Orientierung schenken, damit das Zeltfestival nicht einmalig bleibt, sondern nachhaltig bereichert.
„Grund genug“ das Zeltfestival zu besuchen.
„Grund genug“ herzlich Danke zu sagen allen, die zum Gelingen beitragen!
Ich wünsche dem Zeltfestival 16 schöne Tage, ansprechende Veranstaltungen, viele Besucher, gute Begegnungen, gutes
Gelingen und Gottes Segen!
Herzliche Grüße
Markus Speer
Ortsvorsteher Kuppingen

Markus Speer Ortsvorsteher Kuppingen

Herzlich willkommen beim Zeltfestival Kuppingen-Nufringen!

Liebe Kuppinger, liebe Nufringer, liebe Gäste,

wir freuen uns, dass es nun soweit ist. Zahlreiches wurde vorbereitet. Sehr viele aus Kirche und Vereinen engagieren sich.
In der Leichtigkeit eines Zeltes wird es für alle Generationen ein buntes Programm geben – mal vordergründig und fröhlich,
mal hintergründig und wissenswert, mal tiefgründig und weiterführend. „Grund genug“ mit dabei zu sein, Gott und den Menschen zu begegnen.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie beim Stöbern in diesem Programmheft
tausend Gründe finden, mit uns zusammen 15 unvergleichliche Tage im Zelt zu erleben. Möge Gott uns allen in diesen Tagen in neuer Weise begegnen und uns segnen!

Friederike Deuschle und Heidi Fuchs Pfarrerinnen

Liebe Besucherinnen und Besucher der Zeltkirche,

wir leben in einer globalisierten und schnelllebigen Zeit. Die digitalen Medien bestimmen immer mehr
unser Leben. Unsere Welt ist unruhiger geworden. Politisch, wirtschaftlich und auch gesellschaftlich ist
vieles ständigen großen Veränderungen unterworfen. Viel wird von jedem abverlangt, beruflich, wie
privat. Umso mehr ist es wichtig, dass die Menschen in ihren kirchlichen Gemeinden eine Heimat
haben. Umso mehr ist es notwendig, dass Werte da sind und der Glauben gelebt wird. Die persönliche
Begegnung, der persönliche Austausch miteinander sind wichtiger denn je.

500 Jahre nach Beginn der Reformation findet die Zeltkirche der evang. Kirchengemeinden
Kuppingen und Nufringen sowie des CVJM Nufringen e.V. statt. Uns alle erwartet ein
abwechslungsreiches und vielfältiges Programm. Die Zeltkirche bietet dabei einen Rahmen, um den
Glauben zu leben und über Fragen des Glaubens ins Gespräch zu kommen.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für die große Arbeit und die Mühen, die damit verbunden sind. 

Allen Besucherinnen und Besuchern der Zeltkirche wünsche ich viel Spaß, anregende Impulse und ein großes, nachhaltiges Gemeinschaftserlebnis.

Thomas Sprißler Oberbürgermeister Herrenberg

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des Zeltfestivals,

herzlich willkommen in Nufringen und beim Zeltfestival der evangelischen Kirchengemeinden
Nufringen und Kuppingen.

„Grund genug“ – so lautet das Motto des Zeltfestivals und in der Tat gibt es genügend Gründe für
eine solche Veranstaltung. So ist das Jahr 2017 nicht nur wegen des Zeltfestivals etwas Beson-
deres, sondern auch, weil es das „Luther-Jahr“ ist.
500 Jahre Reformation – wenn das nicht Grund genug ist?

Grund genug für einen Besuch ist das vielfältige und ansprechende Programm, das im Rahmen
des Zeltfestivals geboten wird und von zahlreichen Ehrenamtlichen der Kirchengemeinden, der
Nufringer Vereine und Institutionen mit Kreativität und Tatkraft auf die Beine gestellt wurde.

Und vierzehn Tage Zeltfestival wiederum dürften Grund genug sein für viele Begegnungen und
gute Gespräche zwischen den Kirchengemeinden, den örtlichen Vereinen und allen Besucherin-
nen und Besuchern.

Ich wünsche allen Akteuren vor und hinter den Kulissen des Zeltfestivals 2017 gutes Gelingen
und viel Erfolg.

Ihre

Ulrike Binninger Bürgermeisterin Nufringen